The Celtic Friends

The Celtic Friends - das ist Live Musik in bester Pub Manier! Wen kümmert die Bühne? Die Celtic Friends machen traditionelle Celtic Folk Music nicht vor, sondern mit dem Publikum. Mal kann man sich zurücklehnen, die Augen schließen und die Seeluft über den grünen Wiesen genießen, mal brodelt das Pub wie ein Irish Stew auf dem Holzfeuer. Eine wunderbare Reise

mit Celtic Spirit durch die Länder der Feen und Kobolde, der Heroes und Patriots, und nicht zu vergessen - Branwens und Aines Töchter, die liebeserfüllten Weiblichkeiten. Es ist eine nachdenkliche, lustige, frische, "knaggische" und mitreißende Musik, immer wieder aufgelockert durch humorvolle Plaudereien und Neckereien der Musiker untereinander.

Die Celtic Friends sind:

- Mike "Mihangel" Böhler, Urgestein der Odenwald-Kelten, Hüter der alten keltischen Sprachen. Er fesselt die Zuhörer mit seinem einzigartigen ausdrucksvollen Gesang, spielt Gitarre und Bodhrán, und kennt und bewahrt die alten Geschichten und Weisheiten, die er zwischen den Songs und Tunes zum Besten gibt.

- Stephanie "Stefanic Mc Cluning" Kohlmann-Mechnig, zusammen mit Mike die Ur-Friends, die 1999 die Band gründeten. Ihre Tin und Low Whistles lassen die Weite des Landes hören, beschwören den keltischen Wind, der die fernen Stimmen trägt und einem auch mal das Reetdach abdeckt.

- Anne "The Great" Doumi, eine Virtuosin auf der Geige, lernte die Gruppe 2007 bei einem Auftritt kennen und war verzaubert von der Folkmusik. Fortan verzauberte sie als Bewahrerin der keltischen Klassik alle Zuhörer mit ihrer Fiddle. Darüber hinaus begann mit Anne eine mystische Verjüngung der Band, die sich über die Jahre fortsetzen sollte.

- Jenny "Kilkenny" Marquard, die feurige und quirlige Herrscherin der Quetschkomode, die Virtuosin am Akkordeon, Beschwörerin aller keltisch-germanisch-ourewäller Naturgeister und Bewahrerin des Lachens und der Räucherstäbchen.

"Möge die Magie unserer Musik Euch Freude schenken und einen Platz in Eurem Herzen finden!"

Das Leben stellt immer wieder neue Herausforderungen - Zum Jahreswechsel 2020 haben uns leider zwei wertvolle Freunde verlassen. Sie sind nicht aus den Augen und schon gar nicht aus dem Sinn, können sich aber aus unterschiedlichen privaten Gründen der Band nicht mehr so widmen, wie sie es gerne möchten.

Celtic Friends abroad since January 2020

- Verena "Fairee-na Óg" Rach an der Fiddle, gemeinsam mit Anne the Great das Streichensemble bildend, immer lustig und den Schalk nicht nur im Nacken sitzend. Ihre keltische Metamorphose begann mit dem feinen Geschmack des Wassers des Lebens. Nun erzählt Ihre Geige von den Weisheiten und Freuden des Uisge Beatha, immer das schelmische Augenzwinkern der Tylwyth Teg bewahrend.

- Stephan "Steve McCone" Conrad kam 2002 zur Band und zog ein paar weitere Saiten auf Mandoline, Bouzouki und Gitarre. Als weitgereister geborener westpfälzischer Kelte brachte er neue Vielsaitigkeit in die Band, als Zupfer aeolsharfengleicher Instrumente und Bewahrer des Celtic Blues.